Gemeinsam statt Einsam

Kontakt, Beratung und Information

Mein Name ist Silke Rath. Als Berufspädagogin B.A. für Pflege und Gesundheit und Pflegefachkraft für Palliativ-, Intensiv- und Anästhesiepflege koordiniere ich im Projekt „Gemeinsam statt einsam“ auch den ehrenamtlichen Besuchsdienst. Im Besuchsdienst engagieren sich Menschen, die älteren Bürger*innen in Ahaus Zeit schenken.

Damit das gelingt, berate ich unabhängig ehrenamtlich Interessierte als auch ältere Menschen. Dabei geht es mir einerseits um die Stärkung resilienzfördernder Persönlichkeitsaspekte wie Selbstvertrauen, Zuversicht und Sinnstiftung, andererseits auch um Ermöglichung von Hilfsangeboten, wie beispielsweise durch soziale pflegerische Unterstützung oder durch den Ausbau von Versorgungsstrukturen.

Daher besuche ich auf Anfrage ältere Menschen, wenn es ihr Anliegen ist, regelmäßig ehrenamtlich besucht zu werden, damit sie weniger allein sind. In der Freiwilligen-Agentur berate ich Bürger*innen, die ein sinnstiftendes Engagement suchen. Entsprechend ihrer Interessen, Neigungen und Sympathien füreinander können sie gemeinsam ein Besuchstandem bilden.

Die Arbeit macht mir immer wieder Freude, weil ich erleben kann, welche Synergien in der Begegnung durch Verlässlichkeit, Respekt und persönliches Interesse füreinander entstehen. Verlässlichkeit im Besuch gibt beiden Akteuren im Besuchstandem Struktur und Wertschätzung und baut vertrauen auf – wichtige Säulen für mehr Lebensqualität und gefühltes Wohlbefinden!

Beratung ist nach Terminabsprache möglich!

Coronabedingt findet derzeit die Terminabsprache für die Beratung über Telefon- oder Emailkontakt statt

Sie möchten weniger allein sein und suchen Gemeinschaften oder persönliche Begegnungen?

Das Projekt „Gemeinsam statt einsam“ ermöglicht:

  • ein individuelles Informations- und Beratungsangebot über Ehrenamtsangebote mit und für Senioren.
  • Persönliche Begegnungen durch das Ehrenamt im Besuchsdienst
  • Aufsuchende Beratung für nicht mobile ältere Menschen, die gern besucht werden möchten

Beratung ist nach Terminabsprache möglich!

Coronabedingt findet derzeit die Terminabsprache für die Beratung über Telefon- oder Emailkontakt statt.

Wer ist Ihre Kontaktperson?
Silke Rath Projektkoordination „Gemeinsam statt einsam“

Email:        rath@handfest-ahaus.de
Telefon:     02561 9523-34 oder 0151 52115251
Telefax:     02561 9523-28

Flyer Handfest – Gemeinsam statt einsam_finale Version_2_Pfade-low (2)

Wer fördert das Projekt?


http://ec.europa.eu/agriculture/ruraldevelopment-2014-2020/index_de.htm