News

„Komm wir gehen boulen“ – Sommeraktion im Projekt „Gemeinsam statt einsam“

Neue Termine für die Sommeraktion „Komm wir gehen boulen! “ im Projekt „Gemeinsam statt einsam“

Es hat nicht lang gedauert und die neuen Termine standen. Boulen schafft nicht nur Begegnung, wer die Regeln erstmal kennt, bei dem entwickelt sich auch eine Leidenschaft zum Spiel. Darin waren sich alle einig. Es ist auch kein Problem als „Neuling“ dazu zustoßen, die Regeln verinnerlichen sich beim gemeinschaftlichen Spiel. Dafür sorgt die Gruppe und in besonderer Weise die ehrenamtliche Übungsleiterin Frau Busert. Nach einigen Übungen zum Aufwärmen sorgt sie mit ihren Spieltricks für ein spannendes und erfolgreiches Spielerlebnis. Soweit der Vorrat reicht, können Boule-Kugeln in der Freiwilligen-Agentur geliehen werden. Bei Spaß am Spiel empfiehlt es sich dann mit eigenen Kugeln zu spielen.

Es ist ein sehr schönes Angebot, um aktiv zu sein und für mich gerade zu Koronazeiten unterstützende Kontakte zu knüpfen!“, so eine neuzugezogene Seniorin, die Korona als ausgrenzendes Hindernis im Einleben und Ankommen empfindet. Im Projekt „Gemeinsam statt einsam“ der Freiwilligen-Agentur Ahaus bekommt sie hilfreiche Informationen und ehrenamtliche Unterstützung zum Ankommen in Ahaus.