Treff 55 plus Interessengruppe „Kultur“

Wann:
21. September 2021 um 9:15 – 12:00
2021-09-21T09:15:00+02:00
2021-09-21T12:00:00+02:00
Wo:
Kirmesplatz Ahaus
vor dem handfest Büro

 

Einladung

zum Rundgang durch Horstmar

Die historische Altstadt Horstmars, mit vier von ehemals acht existierenden Burgmannshöfen, der sehenswerten gotischen Hallenkirche und dem „Alten Rathaus“ bietet sich zu einem interessanten Stadtrundgang an.

Eine Blütezeit erlebte Horstmar unter der Herrschaft der Fürstbischöfe von Münster (1269 – 1802). Festungsmäßig ausgebaut und mit Stadtrechten und sonstigen Privilegien ausgezeichnet, wurde Horstmar Sitz und Mittelpunkt eines großen fürstbischöflichen Amtes. Einer der vielen Zeugen dieser Zeit ist die Altstadt mit ihrem klar gegliederten Grundriss. In ihrer Mitte stehen unübersehbar Kirche und Rathaus als Symbole mittelalterlichen Bewusstseins. Die Außenseiten der quadratischen Anlage werden von einst wehrhaften Burgmannshöfen – inzwischen weitgehend restauriert – beherrscht. Die Burg selbst fällt den Wirren des Dreißigjährigen Krieges zum Opfer. 1802 endet die fürstbischöfliche Oberhoheit und mit ihr die städtische Verfassung, Horstmar wird preußisch.

Die gegenwärtige Corona-Pandemie erfordert die Einhaltung des Hygienekonzepts mit Angabe der Anschrift und der Telefonnummer der Teilnehmer und dem Nachweis der vollständigen Impfung oder eines gültigen Tests bzw. der Bescheinigung als Genesener. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Geplanter Ablauf:

9.15 Uhr: Treffen auf dem Kirmesplatz in Ahaus, spontane Bildung von

Fahrgemeinschaften und Fahrt nach Horstmar, Treffen auf dem

Kirchplatz vor dem Rathaus

10-11.30 Uhr: Führung durch die Burgmannstadt

Kosten: 3 Euro

 

Franz u. Maria Thier

Scharfland 98

48683 Ahaus Tel. 02561-67039