News

Freiwillig Engagierte für neues Projekt „Digital mobil im Alter“ gesucht

AHAUS. Zum Beginn des neuen Jahres startet die Freiwilligenagentur „handfest“ in Kooperation mit der Seniorenbeauftragten der Stadt Ahaus Sybille Großmann das Projekt „Digital mobil im Alter“. Das Internet bietet gerade für die Generation 55+ zahlreiche Möglichkeiten, den Alltag zu vereinfachen und weiterhin interessante Angebote zu nutzen. Der Whatsapp-Chat mit den Enkeln oder Freunden, die Planung und Buchung einer Reise oder auch Online-Banking – die digitale Welt erleichtert und unterstützt das tägliche Leben. „Wir möchten den oft noch indirekten Nutzern einen aktiven Zugang zur digitalen Welt schaffen, ihnen Sicherheit vermitteln und sie so auf ihrem Weg in die digitale Selbstständigkeit unterstützen“, so Sybille Großmann.

In Ahaus gibt es bereits einige Angebote zu diesem Thema wie z.B. ein Internetcafé für Senioren oder auch eine eigene Website von und für Senioren. „Diese Angebote wurden in Zusammenarbeit mit den bisherigen Akteuren in das neue Projekt integriert und sollen nun gemeinsam zu drei Schwerpunktmodulen neu ausgerichtet und gebündelt werden“, erklärt Angelika Litmeier, die die Freiwilligenagentur „handfest“ in Ahaus leitet.

Für diese neue Ausrichtung werden Menschen gesucht, die sich in dem Projekt „Digital mobil im Alter“ freiwillig engagieren möchten. Sei es bei der praktischen Wissensvermittlung im Digital-Café oder auch bei der Pflege und Redaktion der Senioren-Website – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich einzubringen und an den Veränderungen mitzuwirken. „Ehrenamtliches Engagement ermöglicht Begegnung und die Gelegenheit die eigenen Interessen und Fähigkeiten zu teilen und gemeinsam weiter zu entwickeln“, so die Leiterin von „handfest“.

Litmeier und Großmann laden herzlich zu einer Info-Veranstaltung am 20. Januar 2020 um 14:30 Uhr in die Villa van Delden ein.

Dort wird das neue Projekt vorgestellt und überlegt, wie sich Interessierte zukünftig aktiv einbringen können. „Wir freuen uns über alle, die sich in diesem spannenden Projekt engagieren möchten. Selbstverständlich ist alles auf freiwilliger Basis – jeder entscheidet selbst, ob, wo und wie viel Engagement eingebracht werden kann. So können wir dieses Projekt gemeinsam erfolgreich gestalten “, betont Angelika Litmeier von der Freiwilligen-Agentur handfest.